February 25, 2013

Der Magpie und die Fish'n'Chips


Seit vergangenem Sonntag habe ich ein neues Lieblingstier: den Magpie (sprich Mäggpai!).

Gründe diesen Vogel zu schätzen gibt es viele: Zum Einen ist der Magpie der intelligenteste Vogel auf der Welt! Ehrlich, das Verhältnis von seinem Gehirn zu seinem Körper entspricht in etwa dem eines Menschenaffen, was ziemlich viel Gehirn für so einen Piepmatz ist.

Außerdem fliegt der Magpie in schwarz-weiß und ist daher das Maskottchen des NottsCounty F.C. Dem (!) einzigen Fußballverein, für den in unserem Haus gejubelt wird.

Und der Magpie macht die besten Fish’ n‘ Chips im ganzen Königreich...

Ok, ok, möglicherweise werden diese von Chefkoch Paul Gildroy zubereitet. Aber ausschließlich im Magpie Cafe in Whitby, England.


Der Fast-Food-Klassiker ist die Spezialität des Hauses. Also denkt jetzt nicht an dröge Fischstäbchen mit matschigen Pommes. Denkt knusprige Backteighülle mit saftigem Fischfleisch und Chips aus der vollen Kartoffel, süß und fluffig. Das ist nur deshalb so schnell gegessen, weil es so lecker ist!

Dank Sarah Wiener konnte ich sogar mal einen Blick in die Küche werfen und herausfinden, wie Fish‘ n‘ Chips wirklich gemacht werden. Wusstet ihr, dass das beste Frittierfett vom Rind kommt? Die Panade ist auch kein dicker Teig, sonder eine dünne Mehlschicht. Und die Chips sind echte Kartoffeln, einfach nur in fingerdicke Stäbe geschnitten. Mmmhhh.

Auch wenn ich die Sarah manchmal ein bisschen unbeholfen und steif fand, auf ihre kulinarischen Abenteuer durch Großbritannien bei Arte habe ich sie gern begleitet. Gibt’s übrigens auch auf DVD zu erstehen. (PS: Liebe Anja, nochmal Danke für den tollen TV-Tip damals!)

Nachdem ich also so viel Gutes gehört hatte, musste ich mir selbst ein Geschmacksurteil bilden. Am vergangenen Sonntag, einem strahlenden, frühlingshaften Februartag, habe ich mir meinen Lieblingsengländer geschnappt und bin nach Whitby gefahren – für eine Portion traditionelle Fish’n’Chips am Meer.


Und was soll ich sagen: Der kann’s einfach der Magpie! ;)

Eure Nadine

4 comments:

  1. Der geneigte Fußball-Fan kennt den Magpie eher Synonym für Newcastle United. Mag an der Bedeutung im europäischen Fußball liegen. Genau weiß ich das nicht

    ReplyDelete
  2. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete
  3. @Kai: Oh, ich bin mir sicher die Magpie-Familie ist noch viel größer ;) Vielleicht ist Monty Magpie (Newcastle) auch der Sohn von Mr und Mrs Magpie aus Nottingham. Immerhin ist er 30 Jahre jünger.

    ReplyDelete
  4. ich dachte an die collingwood magpies in melbourne. manch einer mag sich noch an das furiose doppel finale 2010 erinnern :).

    ReplyDelete