February 11, 2013

Pancake Day


Morgen ist ein Tag für Friede und Freude. Denn Morgen ist: Pancake Day! Yipp, ihr lest richtig: Wir (also ich und der Rest von England und möglicherweise die Welt) feiern den Eierkuchen.

Aus diesem Anlass gibt es heute Pancakes mal 3: BananaChoc, Bacon&Syrup und Sugar&Orange.

Da Eierkuchen neben Milchreis und Griesbrei zu meinen all time favourites zählen, habe ich das Rezept im Laufe meines Lebens bereits hunderte Male angewendet und variiert. Mein aktuelles Grundrezept für Pancakes (englisch für Eierkuchen) geht so:

4 Eier
4x1,5 Esslöffel Mehl
Buttermilch
Prise Vanillezucker
Pflanzenöl

Die Eier aufschlagen und in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Mehl hinzugeben (die Anteile der einzelnen Zutaten können je nach Vorliebe und Größe der Eier variieren, ich nehme meist einen vollen und einen halben Esslöffel Mehl pro Ei) und alles gut verquirrlen.

Der Teig sollte klumpenfrei sein, bevor die Buttermilch zugegeben wird. Ich messe die Buttermilch nicht ab, sondern gieße sie portionsweise hinzu, bis der Teig eine cremige Konsistenz hat.
Zum Schluss eine Prise Vanillezucker unterrühren.

Etwas Pflanzenöl in einer flachen Pfanne erhitzen. Etwa eine halbe Suppenkelle Teig in die Mitte der Pfanne geben und die Masse mit einem Löffel kreisförmig verteilen. Den Hitze leicht herunterdrehen.
Sobald sich der Teig auf der Oberfläche setzt, den Eierkuchen umdrehen. Ich überlasse es euch, ob ihr dafür trickreich die Pfanne schwenkt oder auf einen traditionellen Pfannenwender zurückgreift. (Es ist keine Schade zu Hilfsmitteln zu greifen). Wenn die Unterseite goldenbraun ist, den Eiekuchen aus der Pfanne nehmen und die nächste Teigkelle einfüllen. Gelegentlich etwas Öl nachgeben.

Die fertigen Eierkuchen könnt ihr aufstapeln und im Ofen warmhalten. Wenn auch der letzte Löffel Teig zum Kuchen gebraten wurde, servieren!

Oh und wenn Bananen oder Speck nicht euer Ding sind: Probiert mal Heidelbeeren und Vanillepudding, Erdbeeren und Stracciatella-Eis oder Honig und Melone ;)


Happy Pancake Day!

Eure Nadine





No comments:

Post a Comment