March 29, 2013

Paper Crowned Easter Eggs

//Lieber nicht auf Englisch? Scroll und klick Auf Deutsch, bitte!//

Today is the day! Today I am going to drink my first Diet Coke after a 51 day long Lenten fast. Yipeee this has been seven long weeks, I can tell you. Have you been abstinent from something the past weeks?

With the end of the Lenten fast coming, it also means Easter Sunday is just around the corner and time is running out to get the decorations ready. For those who still didn’t get round to dying and prepping some eggs I have THE quickest DIY in store today. Also, it only needs limited supplies everyone has in the house anyway. Have a look at what you'll need:


In honour of my first Easter in England I decided to skip the colouring process for my eggs this year and give them all some paper crowns. Easy to make and so British! You can even recycle your leftovers into buntings!


Here is how it goes:


  1. Fold your paper into 1.5cm wide stripes like an accordion.
  2. Cut a line of triangles out on one side and put them aside.
  3. Unfold your paper and separate the stripes that still hang on to each other.
  4. Use an empty eggshell as a template and wrap your crowns around it to see where you’ll have to add the glue. Glue the ends of each of your paper stripes together according to the mark. Cut unnecessary paper off and there you have it!

 Meanwhile with the leftover triangles...

  1.  Cut a string and lay it out in front of you.
  2. Take a few of your leftover paper triangles and place them along the string.
  3. Glue the ends together, but make sure you are not gluing them onto the string itself, otherwise they are going to stick out in any direction rather than dangling neatly next to each other.
  4. Hang your mini bunter over the ends of two forks and place them on your Easter table.

Now you only have to crown your eggs and enjoy!

Happy Easter!
Nadine


Heute ist es soweit! Heute werde ich nach 51 langen Fastentagen meine erste Cola light trinken. Juchuuu! Das waren lange Wochen, das kann ich euch sagen. Habt ihr auch abstinent gelebt von etwas, zudem ihr sonst selten Nein sagen könnt?

Mit der Fastenzeit vorrüber, steht auch schon der Ostersonntag vor der Tür. Da bleibt kaum noch Zeit für festliche Dekoration. Aber keine Sorge, für alle, die es bis jetzt noch nicht zum Eierfärben geschafft haben, habe ich heute DAS schnellste DIY im Gepäck. Ihr braucht auch nur wenige Bastelzutaten, die ihr mit Sicherheit irgendwo im Haushalt habt.

Zu Ehren meines ersten Osterfestes in England habe ich beschlossen, das Bemalen sein zu lassen und stattdessen meine Eier mit kleinen Papierkränzen zu krönen. Einfach zu basteln und sooo britisch (Papierkronen oder “papercrowns” gibt es traditionell an Weihnachten in den Weihnachtscrackern).

Übrigens könnt ihr die Papierreste eurer Kronen in noch typisch britischere Wimpelketten recyceln.

Ihr braucht: Papier, Schere, Kleber und Strick oder Faden für die Wimpelkette später.

So funktioniert es:
  1. Faltet das Papier wie ein Akkordeon in 1,5cm breite Streifen.
  2. Schneidet an einer Seite eine Reihe von Dreiecken aus dem gefalteten Papier. Legt die ausgeschnittenen Dreiecke beiseite.
  3. Faltet das Papier auseinander und trennt die Streifen, die noch an den Spitzen aneinander hängen.
  4. Benutzt eine leere Eischale oder ein gekochtes Ei als Vorlage und legt die Papierstreifen drum herum, um die Stelle zu markieren, an der ihr die Enden zusammenkleben must. Klebt die Enden mit einem Klecks Flüssigkleber an der Markierung zusammen und schneidet die überstehende Enden eurer Papierstreifen ab. Fertig ist die Krone.
Für die aufgehobenen Papierdreiecke…
  1. Schneidet ein Stück eures Faden ab und legt es der Länge nach vor euch hin.
  2. Nehmt ein paar der übrig gebliebenen Papierdreiecke und reiht sie entlang des Fadens auf.
  3. Gebt einen Tropfen Kleber auf die unteren Enden der Dreiecke und drückt das obere Ende darauf. Der Faden wird dabei von beiden Seiten eingeklemmt. Achtet darauf, das Papier nicht direkt am Faden festzukleben. Ansonsten stehen eure Dreiecke nachher in alle Richtungen ab, anstatt in einer Reihe zu baumeln.
  4. Hängt eure Mini-Wimpelketten über die Spitzen von zwei Gabeln und platziert sie auf eurem Ostertisch.

Jetzt müsst ihr nur noch eure Eier krönen und genießen.

Frohe Ostern!
Nadine

No comments:

Post a Comment