May 16, 2013

Grand Design Live

//Lieber nicht auf Englisch? Scroll und klick Auf Deutsch, bitte!//

One day my favourite Englishman and I will build a house. We were thinking about a spacious cottage maybe, with a green roof that is merging into the hills of Yorkshire. Or a renovated barn with windows from bottom to ceiling or a nice little lake house with an infinity pool, which is melting into the surrounding water. Would you come and visit us?

I bet you think, ha those two dreamers! Well, we have seen it all before, when we spent yet another rainy Saturday (there are loads in England!) watching the reruns of Grand Design on Channel 4. The TV series follows people with ambitious dreams and small budgets building their dream houses – from a house made of car tires to a reconstructed church (although that was on Grand Design Australia, but in England someone once rebuild a water tower).


Last week the show moved from the building sites of the country to the Excel exhibition centre in London. For a week house-builders and interior design fanatics had the opportunity to collect inspiration and ideas on a grand scale. Of course my favourite Englishman and I went to see that. Our budget might be small still, but for great ideas (especially on interior) we have a penny or two spare.


Wouldn’t that beach chair make a lovely addition to anyone’s garden? My parents had one when I was a child and to be honest I avoided it quite often: too many spiders. Now that I am a grown-up and not bothered by spiders (at least I keep telling me that), I think I am ready for my own.




Something I didn’t think twice about was a tree house. It went down on my Santa wish list almost every year. How much would I have loved a little hut in the trees?! My mum’s lilac would probably have struggled with the extra weight of the tree tent, but there was always our neighbour’s plum tree…






Talking about struggling: How cute are these cushions? I really struggled not to try and sneek them out. While my favourite Englishman was listening to a super duper new sound system I was dreaming of mustard and grey…



At the end we hardly had any time to look through the kitchen and bathroom section. Never mind, we were loaded with ideas anyway. And of course there was a minute to stop and stare at the fridge covered in jeans. Awesome! Only thing is, you can’t put it in the wash when it’s dirty. Not so good! Smart on the other hand is that sink made of wood, don’t you think? I love it. It comes as a bathtub too!

So are you planning your grand designs now? Or at least dreaming about little tweaks and changes to your current place? Would love to hear about them!

Nadine




Eines Tages bauen mein Lieblingsengländer und ich ein Haus! Wir dachten an ein großzügiges Cottage, dessen Dach in den Hügeln von Derbyshire verschwindet. Oder vielleicht eine umgebaute Scheune mit deckenhohen Glasfenstern, die den Garten direkt ins Wohnzimmer hohlen oder vielleicht eine Hütte am See mit einem Pool auf der Veranda, der mit dem umgebenden Wasser zu verschmelzen scheint. Würdet ihr uns besuchen kommen?

Ah, ihr denkt wahrscheinlich: Ha, diese Träumer! Ich sage euch, habe ich alles schon gesehen: Jeden verregneten Samstag (und davon hat England einige), wenn auf Channel 4 die Wiederholungen von Grand Design laufen. In der TV-Serie begleitet Kevin McCloud Häuslebauer bei ihren Großbauprojekten – vom Haus aus Autoreifen bis zum Umbau einer Kirche (ok, letzteres passierte in Grand Design Australia, aber in Cumbria war es mal ein Wasserturm).


Letzte Woche zog die Sendung jedenfalls von den Baustellen des Landes in die Ausstellungshalle Excel in London. Für eine Woche konnten Traumhausträumer und Einrichtungsfanatiker sich Inspiration und Ideen in großem Stil einholen.  Klar, dass meine Lieblingsengländer und ich unbedingt dabei sein mussten. Das Budget mag noch im Ansparmodus sein, aber für frische Einrichtungsideen haben wir immer ein paar Pennie über.


Ein Strandkorb, wie meine Eltern ihn früher hatten, das wär’s. Obwohl ich als Kind den Strandkorb im Garten meiner Eltern meist gemieden habe. Zu viele Spinnen zu gegen. Aber jetzt bin ich schließlich erwachsen und habe diese Phobie längst hinter mir gelassen (zumindest sage ich mir das immer). Da wäre es doch Zeit für ein bisschen Strand im Garten, oder?!


Worüber ich als Kind allerdings nie zweimal nachdenken musste, war ein Baumhaus. Wie gerne hätte ich einen überdachten Hochsitz gehabt - meine Weihnachtswunschlistesammlung kann's bestätigen (Kopien wurden aufgehoben!). Obwohl unser großer Flieder, der mir als Kletterbaum diente, wäre wahrscheinlich eh zu klein für das Treetent gewesen. Aber Nachbars Pflaumenbaum hätte es ausgehalten.







Apropro aushalten: Sind die Kissen nicht toll? Ich musste wirklich an mich halten, die drei Schätze nicht heimlich einzustecken. Denn während mein Lieblingsengländer sich 30 Minuten lang ein super-duper Soundsysem erklären ließ, schwelgte ich in Träumen aus Grau und Senf.




Durch Bad und Küche sind wir, um ehrlich zu sein, am Ende ziemlich durchgerauscht. Ideenüberlastung! Für den Kühlschrank mit Jeansbezug habe ich trotzdem eine Pause eingelegt. Doof nur, dass man den nicht in die Waschmaschine stecken kann, wenn er Flecken bekommt. Clever dagegen das Waschbecken aus Holz. Tolle Optik, oder? Gibt es auch als Badewanne!

Und habt ihr jetzt schon den Bausparplan bereit? Wovon träumt ihr für euer Haus oder eure Wohnung? Wenn ihr ein bißchen mehr über Kevin McCloud und Grand Design erfahren wollt, schaut doch mal bei Channel 4 vorbei.

Liebe Grüße von der Insel, Nadine

No comments:

Post a Comment